Centracon Website mit SSL Verschlüsselung

ssl

Centracon Website mit SSL Verschlüsselung

Centracon IT- Architekt Sören Kaufmann bestätigt: “Spätestens seit den Enthüllungen von Edward Snowden geht der Trend im Web dahin, dass die Browser-Kommunikation nicht mehr über das unsichere und unverschlüsselte http Protokoll, sondern über das sichere und verschlüsselte Protokoll https erfolgt.” 

Durch die SSL Verschlüsselung soll verhindert werden, dass die Daten bei Übertragung unerlaubterweise ausgelesen oder manipuliert werden können. Des Weiteren wird durch Zertifikate die Identität einer Website sichergestellt, auch wird die SSL Verschlüsselung von den meisten Browsern unterstützt. Eine sichere und verschlüsselte Übertragung in Form des SSL-Protokolls findet immer dann statt, wenn dem http ein „s“ für „secure“, also „sicher“, angefügt wird. Der Browser überprüft fortan bei jedem Aufruf einer solchen HTTPS-Seite, ob der Webseitenbetreiber ein gültiges SSL-Zertifikat verwendet. Sollte eine Seite dieser Verschlüsselung nicht entsprechen, beispielsweise durch abgelaufene oder unbekannte Zertifikate, erfolgt seitens des Browsers ein entsprechenden Warnhinweis und fragt den Nutzer, ob er fortfahren möchte. In jedem Fall sollte man sich gut überlegen, ob man solcher Seite trauen kann.


Auch auf der Centracon Website werden vertrauliche Daten beim Download von Studien oder E-books ausgetauscht, die es zu schützen gilt. Aus diesem Grund erfolgt fortan die Darstellung und die Kommunikation der Centracon Website mit der SSL Verschlüsselung. Ein Aufruf der Centracon Webseite mittels http wird automatisch auf die verschlüsselte Seite umgeleitet. Security ist eines der brisantesten Themen im aktuellen Online Umfeld und muss stets Beachtung finden, um sensible und persönliche Daten zu schützen und Missbrauch vorzubeugen. Die Centracon AG lebt diesen Security Gedanken und unterstützt auch Sie gerne bei IT Security Themen.